Umwelt-Simeon Projekte

Die Projekte des Umweltausschusses

Hier finden Sie eine Übersicht über alle Umwelt-Simeon Projekte. Die Liste wird fortlaufend ergänzt und erweitert. (Stand September 2021) 


In Entstehung: Tipps, Tricks und Rezepte zum fleischlosen Kochen

Weniger Fleischkonsum bewirkt viel gutes: Weniger Abholzung, geringerer Wasser- und Flächenverbrauch in der Landwirtschaft, weniger Treibhausgasausstoß, mehr Tierwohl, ... Essgewohnheiten zu verändern fällt uns überraschend schwer. Helfen sollen dabei Tipps, Tricks und Rezepte, die Gemeindemitglied Sophie Albrecht für uns auf der SimeonsWebseite zusammenstellt (hier). Vegan kochen ist vielfältig, lecker, preiswert und unkompliziert sobald man sich mal damit auseinander setzt. Es mal auszuprobieren lohnt sich.

Neu: Vogelhäuschen im SimeonsGarten

Viele heimische Singvögel genießen die Bäume im SimeonsGarten als ruhigen Rückzugsort. Um ihnen mehr Schutz und Brutplätze zu bieten, hat Herr Hosseini gleich eine ganze Reihe neuer Vogelhäuschen gebaut. Diese hängen nun im Gemeindehausgarten verteilt in den Bäumen zusammen mit den Häuschen, die Herr Bercea schon seit langem im Garten aufgehängt hat.

Grüne Gärten mit großen Bäumen bieten wichtige Rückzugsorte für kleine Vögel in der Stadt. Wer im eigenen Garten ein Vogelhäuschen aufhängen möchte, findet hilfreiche Informationen zum Bau oder Kauf eines Häuschens und zur Pflege zum Beispiel beim Naturschutzbund Deutschland: Externer Link.

Umwelt-Kreis

Ab Frühjahr 2021 wird ein ehrenamtlicher Umwelt-Kreis in der Simeonsgemeinde etabliert. Alle interessierten Gemeindemitglieder, die einen kleinen Beitrag zum Umweltschutz in der Gemeinde leisten möchten, sind herzlich eingeladen sich im Rahmen des Umwelt-Kreises zu engagieren. Wenn Sie sich einbringen möchten oder Fragen zum Umwelt-Kreis haben, senden Sie uns gerne eine E-Mail an umwelt.muenchen-simeonskirche@elkb.de.

Zu Beginn wird die Arbeit des Kreises projektorientiert stattfinden. Für einzelne Umwelt-Simeon Projekte sucht der Umweltausschuss nach motivierter Unterstützung. Die Ehrenamtlichen sollen anschließend besser vernetzt werden und sich nach eigenem Interesse mehr und mehr in die Umweltarbeit einbringen können. Die Zukunftsvision ist ein fester Umwelt-Kreis, der sich dann regelmäßig (zum Beispiel vierteljährlich) trifft. 

Mehr zum Umwelt-Kreis finden sie hier.

Predigtreihe Schöpfungsschutz

Im Juni 2020 haben wir eine neue Predigtreihe eingeführt. Zwei Mal im Jahr widmet sich der Gottesdienst in der Simeonskirche dem Thema Schöpfungsschutz. Die Ankündigung für den nächsten Schöpfungsschutz-Gottesdienst finden Sie immer im Gemeindebrief. 

Sie können die Predigttexte der zurückliegenden Gottesdienste hier nachlesen.

Digitaler Gemeindebrief

Mit der Herbstausgabe 2020 des Gemeindebriefes haben wir den Digitalen Gemeindebrief eingeführt. Das ist ein Angebot an Sie. Möchten Sie den Gemeindebrief wie bisher gedruckt im Briefkasten zugestellt bekommen, oder ist Ihnen die Zustellung als E-Paper in Ihr E-Mail Postfach lieber?

Die Zustellung des Digitalen Gemeindebriefes per E-Mail-Newsletter können Sie mit einer kurzen, formlosen E-Mail ans Pfarramt (pfarramt.muenchen-simeonskirche@elkb.de) beantragen.

Eigene E-Mail-Adresse für den Umwelt-Ausschuss

Der Umweltausschuss ist einfach per E-Mail zu erreichen. Die Adresse des Umweltausschusses lautet umwelt.muenchen-simeonskirche@elkb.de. Wenn Sie Fragen, Anregungen oder konstruktive Kritik haben, senden Sie uns sehr gerne eine Nachricht. Wir freuen uns :D

Kolumnen im Gemeindebrief

Im Gemeindebrief erscheinen zwei Kolumnen vom Umweltausschuss. In "Umwelt-Simeon: Neuigkeiten" berichten wir über neue Projekte und geben Tipps zum Nachmachen. In "Umwelt-Simeon: Hintergründe" wird kurz und übersichtlich jeweils ein Umwelt-Thema beleuchtet und Fakten dazu werden neutral vorgestellt.

Außerdem stellen wir eine Übersicht an wissenschaftlichen und journalistischen Quellen, auf die sich die Artikel stützen, auf dieser Webseite bereit. Wenn Sie sich tiefergehend informieren möchten, finden Sie hier besagte Übersicht.

IN PLANUNG: Photovoltaik-Anlage

Dies ist ein gewaltiges Projekt, verbunden mit vielen finanziellen und rechtlichen Fragen und einer Menge Planungsaufwand. Der Umweltausschuss hat im Kirchenvorstand im Herbst 2020 die Planung einer Photovoltaik-Anlage auf dem Gemeindehausdach angestoßen. Eine Machbarkeitsstudie befindet sich in der Ausarbeitung. Ob das Projekt wirklich sinnvoll umgesetzt werden kann, wird sich im Laufe des Jahres 2021 herausstellen. Der Kirchenvorstand wird das Projekt dann in weiteren Sitzungen debattieren.

Wildblumenbeete im SimeonsGarten

Den SimeonsGarten zieren zwei neue Wildblumenbeete, deren Blütenpracht Bienen und Gemeindemitglieder gleichermaßen erfreut. Angepflanzt haben die Beete im April 2021 unsere FSJ’lerin Mona Meierle und Umweltausschuss-Mitglied Sebastian Albrecht. Dass die beiden in Gartenarbeit kaum Erfahrung haben, wurde ausgeglichen durch die Expertise von Michael Mozer (Mozer Garten & Landschaftsbau), der mit Rat, Tat und professionellem Gerät dem Projekt zur Seite stand.

Insektenhotel im Gemeindehausgarten

Im Sommer 2020 hat unser damaliger FSJler Gabriel Dammann für den Umweltausschuss ein großes Insektenhotel gebaut. Es ist etwas versteckt an der Rückwand des Gartenhäuschens im Gemeindehausgarten aufgehängt, da sich die Insekten dort am wohlsten fühlen.

Das Insektenhotel dient dem Artenschutz von Nützlingen. Sie können für Ihren eigenen Garten oder Balkon selbst ein Insektenhotel bauen oder kaufen. Anleitungen finden Sie leicht im Internet, fertige Insektenhotels gibt es in Bau- und Gartencentern.

Artikel Sendlinger Anzeiger

Im Herbst 2020 erschien im Sendlinger Anzeiger ein Artikel über die Arbeit des Umweltausschusses. Sie finden den Artikel hier: Externer Link.

Vor dem Schöpfungsschutz-Gottesdienst im Juni 2021 hat der Sendlinger Anzeiger ein Interview mit unserem eingeladenen Gastredner Rudi Amannsberger geführt. Sie finden das Interview hier: Externer Link.

Kollekte für Umweltprojekte

Auf Antrag des Umweltausschusses hat der Kirchenvorstand im Herbst 2020 beschlossen, dass die Kollekte an Gottesdiensten aus unserer Predigtreihe Schöpfungsschutz für Umweltprojekte sammeln soll. Das jeweilige Projekt wird auf dem Liedzettel im Gottesdienst genannt.

Gemeindebrief auf Ökopapier

Beginnend mit der Frühjahresausgabe 2021 erscheint der gedruckte Gemeindebrief auf Ökopapier. Dieses Projekt war ein Vorschlag aus dem Gemeindebrief-Team, welches selbigen auch sofort umgesetzt hat.

Recycling Kopierpapier, Toilettenpapier und Papierhandtücher

Seit Herbst 2020 nutzt das Pfarramt Recycling Kopierpapier. Um zusätzlich Papier zu sparen werden einseitig bedruckte Blätter außerdem wiederverwendet. Die Toiletten im Gemeindehaus sind mit Recycling Toilettenpapier und mit Recycling Papierhandtüchern ausgestattet.

Umwelt-EJH

Auf Vorschlag des Umweltausschusses hat sich im Sommer 2020 auch in der Evangelischen Jugend Hadern ein Umwelt-Team formiert.


Kontakt: umwelt.muenchen-simeonskirche@elkb.de