Umwelt-Simeon

Der Umwelt-Ausschuss des Kirchenvorstandes

Der Umweltausschuss wird gebildet von unseren beiden Kirchenvorständen Sebastian Albrecht und Stephanie Zagler. Er hat sich im November 2019 neu formiert.

Auf den folgenden Seiten finden Sie eine Übersicht über die Arbeit des Umweltausschusses.


Umwelt-Simeon Projekte

"Umwelt-Simeon" ist der Markenname des Umweltausschusses. Alle unsere Projekte tragen diesen Namen. Sie sind in der Regel leicht erkennbar gekennzeichnet mit dem grünen Umwelt-Simeon Logo.

Mit vielen verschiedenen Projekten verfolgen wir eines unserer Hauptanliegen: Umweltschutz vor Ort. Ziel ist es, unsere Gemeinde in eine Vorbildrolle beim Thema Umwelt- und Klimaschutz zu führen. Dazu setzten wir eine Vielfalt kleiner und hilfreicher Projekte zügig um. So zeigen wir, dass Umweltschutz weder teuer, noch kompliziert ist.

Viele Projekte lassen sich auch gut privat zuhause nachahmen. Umweltschutz ist leider nichts, was ein Musterschüler vorführen kann, während alle anderen zuschauen. Den größten Erfolg hat unsere Arbeit, wenn Sie sich davon inspirieren lassen und wir als Gemeinde gemeinsam für unsere Umwelt kämpfen.

>> Zu den Umwelt-Simeon Projekten


Predigtreihe Schöpfungsschutz

Im Juni 2020 haben wir eine neue Predigtreihe eingeführt. Zwei Mal im Jahr widmet sich der Gottesdienst in der Simeonskirche dem Thema Schöpfungsschutz. Die Ankündigung für den nächsten Schöpfungsschutz-Gottesdienst finden Sie immer im Gemeindebrief.

Die Predigtreihe dient dem zweiten Ziel des Umweltausschusses: Umweltschutz als Gemeindethema. Für die Predigtreihe laden wir jeweils einen Gastredner in den Gottesdienst ein, der besondere Expertise oder Begeisterung für die Thematik mitbringt - und zumeist beides. Sie können die Predigttexte der zurückliegenden Gottesdienste hier auf der Webseite nachlesen.

Wir möchten die Gottesdienstbesucher anregen, ihr Verhältnis zur Schöpfung zu reflektieren sowie den Einfluss ihres Verhaltens auf die Schöpfung. Die Predigtreihe soll den Umweltschutz als theologisches ebenso wie weltliches Anliegen ins Bewusstsein der Gemeinde rücken.

>> Zur Predigtreihe Schöpfungsschutz


Kolumnen im Gemeindebrief

Im Gemeindebrief erscheinen zwei Kolumnen vom Umweltausschuss. In "Umwelt-Simeon: Neuigkeiten" berichten wir über neue Projekte und geben Tipps zum Nachmachen. In "Umwelt-Simeon: Hintergründe" wird kurz und übersichtlich jeweils ein Umwelt-Thema beleuchtet und Fakten dazu werden neutral vorgestellt.

Mit den beiden Kolumnen im Gemeindebrief versuchen wir unserem dritten Hauptanliegen gerecht zu werden: Sachliche Aufklärung. Aufklärungsarbeit ist ein wichtiger Teil der Umweltarbeit. Nur wer die Probleme kennt und ihre Ursachen versteht, kann auch wirksamen Umweltschutz leisten.

Diese Aufklärungsarbeit wird von Wissenschaftlern und Journalisten geleistet. Die Gemeindebriefartikel sollen auf das vorhandene Informationsangebot verweisen. Sie geben einen Anreiz sich mit wissenschaftlichen Themen mehr auseinanderzusetzen. Die wissenschaftlichen und journalistischen Quellen, die für die Artikel verwendet wurden, finden Sie zum Weiterlesen hier auf der Webseite.

>> Zu den Themen aus unseren Gemeindebriefbeiträgen